Forschungstaucheinsätze
für Wissenschaft und Medien

Sitz in Kiel, Einsatz weltweit.

Submaris ist ihr kompetenter Ansprechpartner für Projekte unter Wasser. Wir beraten Sie bei den Vorbereitungen, führen die Tauchgänge mit wissenschaftlicher Ausrüstung oder Film- und Fotokameras durch und übernehmen die Auswertung der Daten oder die Weiterverarbeitung des medialen Materials.

Wir arbeiten für öffentliche und privat-wirtschaftliche Forschungseinrichtungen, Universitäten, Behörden, Medien, Umweltschutzorganisationen, NGOs sowie technische Büros und Firmen.
Zum Submaris-Imagefilm

Bild 1

Planung

submaris übernimmt für Sie die Planung von Taucharbeiten im wissenschaftlichen Bereich und berät Sie bei Dreharbeiten im oder unter Wasser. Weiter …

Bild 1

Durchführung

submaris führt Forschungstauchgänge durch, um die Arbeiten unter der Wasseroberfläche schnell und effektiv abzuschließen. Weiter …

Bild 1

Auswertung

submaris hat seine Wurzeln in der Wissenschaft und ebenfalls Kontakte in die Filmindustrie, um eine fundierte Auswertung der Ergebnisse und die Postproduktion zu gewährleisten. Weiter …

Aktuelles

Der U-Boot Doppeldreh

Im Auftrag des ZDF und PRO7 hatten wir an einem Tag zwei bemannte Tauchboote vor den Kameras. In der Ostsee beziehungsweise im Kreidesee in Hemmoor fanden die Dreharbeiten für unterschiedliche Sendungen statt, die wir mit zwei Teams gleichzeitig durchführen konnten. Während das Wasser in Hemmoor recht klar war, hatte das Team in der Ostsee nach kräftigen Stürmen mit deutlich geringeren Sichtweiten zu kämpfen.

Neben dem Forschungstauchboot JAGO am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel und den beiden Tauchbooten NEMO und EURO-SUB gibt es nun nicht mehr viele bemannte Unterwasser-Fahrzeuge aus Deutschland, die wir noch nicht vor der Kamera hatten...

Bild


Bild

Für E.ON im Walchensee

Im Auftrag des größten deutschen Energiekonzerns haben wir am und im malerischen Walchensee eine geologisch-hydrologische Untersuchung des Kesselbergstollens durchgeführt. Die schwierige Aufgabe bestand darin, das Tauchboot JAGO vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel in die Verbindungsröhre zwischen Walchensee und Wasserkraftwerk am Kochelsee zu manövrieren.

Der Tunnel an sich hat einen Durchmesser von 4,50 Meter, die Eisenträger am Eingang jedoch nur einen Abstand von zwei Metern voneinander. JAGO hat eine Breite von zwei Metern und zwei Zentimetern... Mit Wagenheber und Holzbalken konnten wir den Einstieg erweitern und JAGO auf die Reise durch den 1.200 Meter langen Tunnel schicken, der von unseren Tauchern schon am frühen Morgen mit einer durchgehenden Längenmarkierung ausgeleint wurde.

Mit Heizhemden, Trockenhandschuhen, Scootern und zusätzlichen Atemgasflaschen konnten wir während des 90 Minuten dauernden Tauchgangs bei vier Grad Celsius noch Proben der merkwürdigen Ausblühungen entnehmen, die sich im Laufe der vergangenen 90 Jahre im Tunnel gebildet haben.

Die Bilder der bisherigen Untersuchungen mit Tauchrobotern zeigten ungenügende Bildqualität und nur einen sehr beschränkten Ausschnitt der Tunnelwandung. Der begutachtende Ingenieur bei diesem Einsatz hatte durch das große Fenster des Tauchbootes einen Rundumblick und konnte sich direkt vor Ort davon überzeugen, dass die Röhre auch nach so langer Zeit immer noch in sehr gutem Zustand ist.

Aufnahmen des Projektes sind auf unserer Film-Seite zu sehen.

Bild


Bild


Bild

Helgoland 2015

Im Sommer 2015 sind wir wieder mit umfangreicher Ausrüstung auf der deutschen Hochseeinsel Helgoland eingefallen. Neben dem Algenmonitoring im Auftrag des LLUR und des Alfred-Wegener-Instituts haben wir dieses Mal noch eine umfangreiche Kartierung des umgebenden Untergrunds angefertigt. Mit einer speziell entwickelten Drop-Kamera konnten wir hochauflösende Videos von insgesamt 420 Punkten erstellen, die nach der Auswertung eine Abschätzung des Bewuchses von ausgewählten Makroalgen erlauben. Wind und Wetter waren nicht immer auf unserer Seite, aber die Wellen konnten den Abschluss des Projektes nur hinauszögern, nicht verhindern!

Neben den Taucheinsätzen für die Wissenschaft haben wir noch mehrere Drehtage nutzen können, um für die NDR-Reihe "NaturNah" (Die Sendung über typische norddeutsche Landschaften, einheimische Tiere und Pflanzen) eine 30minütige Reportage zu erstellen, die im Winter im Fernsehen gezeigt wird.

Bild


Bild

 

Anschrift

submaris
Körnerstraße 29
24103 Kiel
Germany
Tel:
Dr. Florian Huber: +49 151 56909982
Christian Howe: +49 170 8133318
Robert Lehmann: +49 179 1254 839
Philipp Schubert: +49 170 2617754
Uli Kunz: +49 174 7688638

info@submaris.com