Scientific diving
for science and media

Located in Kiel (Germany), worldwide assignments

Bild 
1

Bild 
2

Bild 
3

Bild 
4

Bild 
5

Bild 
6

Bild 
7

 
bild

Dr. rer. nat. Florian Huber

Florian Huber’s website

Florian Huber (born in 1975 in Munich) studied prehistory, anthropology, philology and Ethnology in Munich, Umeå (Sweden) and in Kiel. He served as a research assistant at the Institute of Prehistory and Early History at the University of Kiel, focusing on underwater archeology and historic archeology. Since 2004 he has served as group lead for Maritime and Limnic Archeology (AMLA) and in 2014 he completed his doctoral dissertation on working methods in difficult lacustrine and marine waters. Expeditions and excavations have led him to various corners of the world, including Sweden, Iceland, Ghana, Mexico, Chile, New Zealand, the Azores, and Sudan. In 1992 he began exploring the seas as an avid scuba diver and in 2002 he completed his training as certified research diver at the University of Kiel‘s research center, having worked to help certify other divers for several years. For four years he led the research activities in the water-filled caves of the Yucatán Peninsula, in search of Maya and prehistoric artifacts.

He is co-editor of two reference books »Zwischen Nord- und Ostsee« (Dr. Habelt Publishing House) and »Gestrandet – Versenkt – Versunken: Faszination Unterwasserarchäologie« (Wachholtz Publishing House)

Diving Qualification

  • Training for "certified research diver" (European Scientific Diver) at the Research Centre of the Institute of Geosciences at the University of Kiel in 2002
  • Recognition for "Diving team lead for research divers" (TEL) by the German Commission for Research Diving, TEL No. D-52
  • "Hose furnished Diving" Biological Institute Helgoland. Alfred Wegener Institute for Polar and Marine Research (AWI), Bremerhaven
  • Recognition for "Advanced European Scientific Diver" (AESD) by the German Commission for Research Diving, Certification No .: AESD D-55
  • Recognition for "training aid for the training of research divers" by the German Commission for Research Diving
  • Recognition as »Archaeological research diver" by the Commission for Underwater Archaeology within the German Association of Land Archaeologists
  • Instructor, Nitrox and Trimix-diver, cave diver, authorized for the certification of special VDST courses for monument-diving, underwater archeology I and II
bild

bild

Philipp Schubert

Marine biologist Philipp Schubert was trained as a research diver in Helgoland. He studied at the Institute of Oceanography and the University of Kiel, specializing his thesis on the colorful North Sea nudibranchs and various underwater research methods. As a diving team lead he then headed several expeditions that took him from the Arctic Ocean to Chile‘s Pacific. His expertise was instrumental in the development of macrophyte monitoring for the European Water Framework Directive (WFD) in Helgoland, and since 2009 he has been busy working on his doctoral dissertation on the seagrass beds of the Baltic Sea at Kiel’s GEOMAR Helmholtz Centre for Ocean Research.

Diving Qualifications

  • "Certified research diver" (European Scientific Diver) at the Alfred Wegener Institute for Polar and Marine Research on the island Helgoland, 2002
  • "Diving team leader for research divers" (TEL) through the Commission Research Diving Germany, TEL No. D 56 (since 2006)
  • VDST instructor ** (TL -. 2 / No 1204) (since 2003)
  • Certified to perform maintenance on the Poseidon regulator through repeated attendance of required technology seminars (since 2005)
  • Nitrox instructor, gas mixer, training on rebreathers, apnoe divers, authorized for the certification of special VDST courses on Marine Biology
bild

bild

Robert Marc Lehmann

Webseite von Robert Lehmann

Robert Marc Lehmann (1983 in Jena geboren) ist Meeresbiologe und Forschungstaucher, außerdem preisgekrönter Foto- und Videograf, Expeditionsguide und immer ganz nah dran an allen Tieren. Schon als Student hat er Europas größtes Aquarium geleitet. Er war viele Jahre im Ausland als Guide für Profi-Fotografen und Filmteams unterwegs. Seine Expeditionen führten Robert mehrfach auf alle Kontinente. Er taucht seit 2002 in allen Klimazonen dieser Erde. Das ZDF bezeichnete ihn einmal als »Fisch auf zwei Beinen«.
Er arbeitet als Lektor auf Expeditions-Kreuzfahrtschiffen und als Vortragsredner mit Schülern, Studenten und Erwachsenen. Auf eigenen Multivisionsshows berichtet er von seinen Abenteuern rund um die Welt. Seine große Leidenschaft ist das Freitauchen mit Haien und Meeressäugern.

Taucherische Qualifikation:

  • Ausbildung zum „geprüften Forschungstaucher" (European Scientific Diver) am Forschungstauchzentrum des Instituts für Geowissenschaften der CAU Kiel, 2004
  • Anerkennung zum „Taucheinsatzleiter für Forschungstaucher" (TEL) durch die Kommission Forschungstauchen Deutschland, TEL Nr. D-54, 2006
  • Nitrox- und Trimixtaucher, Höhlentaucher, Sidemount-Taucher, Gasmischer, Ausbildung auf Kreislauftauchgeräten, Freediver, Shark-Guide
bild

bild

Uli Kunz

Webseite von Uli Kunz

Während seines Studiums der Meeresbiologie an der Universität Kiel und in Schweden hat Uli die Ausbildung zum Forschungstaucher durchlaufen und seitdem an zahlreichen wissenschaftlichen Forschungsexpeditionen vom Eiswasser der Arktis bis in die Korallenriffe der Tropen teilgenommen. Uli ist professioneller Unterwasserfotograf, seine preisgekrönten Arbeiten werden in National Geographic, GEO und verschiedenen Tauchmagazinen und Büchern veröffentlicht.
Er arbeitet seit mehreren Jahren als Lektor und Vortragsredner auf Expeditions-Kreuzfahrtschiffen und begleitet die Gäste bei ihren Abenteuern in die entlegensten Polarregionen. Auf seinen Live-Reportagen vor bis zu 1.000 Zuschauern nimmt er sein Publikum mit auf eine Tauchfahrt in die faszinierende Welt unter der Wasseroberfläche.

Taucherische Qualifikation

  • Ausbildung zum „geprüften Forschungstaucher" (European Scientific Diver) am Forschungstauchzentrum des Instituts für Geowissenschaften der CAU Kiel, 2004.
  • Anerkennung zum „Taucheinsatzleiter für Forschungstaucher" (TEL) durch die Kommission Forschungstauchen Deutschland, 2005
  • Unterwasser-Foto-Instruktor
  • Nitrox- und Trimixtaucher, Höhlentaucher, Gasmischer, Ausbildung auf Kreislauftauchgeräten
bild

bild

Christian Howe

Webseite von Christian Howe

Christian Howe ist an der Ostsee aufgewachsen und über den Beruf als Biologe hinaus mit dem Element Wasser verbunden. Nach der Ausbildung zum geprüften Forschungstaucher an der CAU Kiel 2004 hat er in den folgenden Jahren an zahlreichen Expedition teilgenommen und mit seinem akademischen und handwerklichen Hintergrund maßgeblich zum Gelingen der Projekte beigetragen. Durch eine Vielzahl an taucherischen Fort- und Weiterbildungen hat er sich eine große Bandbreite an Erfahrungen angeeignet. Seine Arbeiten als Unterwasserkameramann wurden in Fernsehbeiträgen verwendet und sind seit 2013 im 3D-Film „Verborgene Welten 3D“ auch auf der Kinoleinwand zu sehen.

Taucherische Qualifikation

  • Ausbildung zum „geprüften Forschungstaucher“ (European Scientific Diver) am Forschungtauchzentrum der Christian-Albrechts-Universität Kiel 2004; ESD D-0085
  • Ausbildung zum „Taucheinsatzleiter für Forschungstaucher“ (Supervisor for scientific diving) am Forschungtauchzentrum der Christian-Albrechts-Universtiät Kiel 2006; TEL D-0067
  • Anerkennung „Advanced European Scientific Diver“ durch die Kommission Forschungstauchen Deutschland 2012; AES D-70
  • Anerkennung zum „Ausbildungshelfer für die Ausbildung von Forschungstauchern“ durch die Kommission Forschungstauchen Deutschland (KFT), gemäß Anhang 3, Abschnitt 2, der GUV-R 2112 „Einsatz von Forschungstauchern“
  • Ausbildung zu: Mischgastaucher, Höhlentaucher, Sidemount, RAB Rebreather Diver, Gasblender
bild
 

address

submaris
Körnerstraße 29
24103 Kiel
Germany
+49 151 56909982
info@submaris.com