Forschungstaucheinsätze
für Wissenschaft und Medien

Sitz in Kiel, Einsatz weltweit.

 

Inseln in Schleswig-Holstein

Ostholstein

2007–2009

Anhand weitreichender archäologischer Untersuchungen der Schleswig-Holsteinischen Seenlandschaft konnte dort bereits auf unterschiedliche Nutzungs- und Besiedlungsphasen geschlossen werden. Im Anschluss daran, wurde im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes „Funktionen von Inseln in den Binnengewässern der holozänen Siedlungslandschaft Schleswig-Holsteins“ ab Oktober 2007 begonnen, diachron die unterschiedlichen Funktionen der Inseln in einem 20 x 30 km großen Gebiet zu erforschen. Dabei wurden sämtliche insuläre Fundplätze lokalisiert, funktional bestimmt und in einen überregionalen Kontext gestellt. Mitglieder der Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie (AMLA) führten dabei in weit mehr als 200 Tauchgängen die Untersuchungen unter Wasser, sowie auch die Flachwasserprospektionen mittels ABC-Ausrüstung durch.

Anschrift

submaris
Körnerstraße 29
24103 Kiel
Germany
+49 151 56909982
info@submaris.com